Riesenwattwanderung 2017

Panorama Pausenplatz am Wesselburener Loch

Riesenwattwanderung „Isern Hinnerk“ am 27.8.2017

Los gings um 7.00 Uhr morgens am Sonntag mit Zug nach Wesselburen. Rund 90 Minuten Fahrtzeit. Sehr früh, etwas müde alle.
Zum Start-Treffen um 10.00 Uhr auf dem Marktplatz in Weesselburen trudelten Zug um Zug einige Miteanderer ein, darunter auch ein Chor, der uns später 2 Ständchen brachte. Insgesamt waren wir ca 25 Leute.
Und los gings in guter Stimmung, durch Salzwiesen durch Schlickgräben in das weite Watt. Hin zum Wesselburener Loch, dort Picknick mit dem ersten Ständchen. Zurück gen Ufer.
Tolles Wetter, gute Stimmung. Danach alle zufrieden, müde, sicher gut geschlafen.
Gemeinsames Essen mit dem Wattführer Jan dabei in Wesselburen.
Der Wattführer: www.reiseservice-franzen.de

Beeindruckend. muß auf dem Rückweg durchquert werden
Ganz weit draußen
Streckenplanung
Schlammpackung für Fuß und Bein
Wohlverdiente Pause in Wesselburen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zecken und andere fliegende Plagegeister lauern überall, Neemöl ist hilfreich zur Abwehr

https://asia-drogerie.de/Kosmetik/Hautpflege/Neemoel-Naturmeds.html